ContentCreator   9.12.2022 10:55    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Content Creator » Magazin » ContentCreator  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Artlist kombiniert alle Dienste in einem PaketVideo im Artikel!
Instagram im Web besser
Netzwerk mit 46 TBit/s
Bulletin wird eingestellt
Interaktionen in Onlinekonferenzen
Ton auf Sprache reduzieren
Einstieg in die 3D-Welt
Social Web als Informationsquelle
Keine Facebook-Portals mehr
Remote-Gäste günstig mit Technik ausstattenWegweiser...
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Medizinische Sprache


 
Aktuelles
Social Networks  19.07.2022

Social Web als Informationsquelle

Viele Social-Medien-Nutzer glauben an sachlich richtige Informationsverbreitung über Facebook, Twitter und Co. Das Vertrauen in Korrektheit der geteilten Infos ist in Schwellenländern am größten.

In Indien glauben sogar 87 Prozent der Menschen an den Wahrheitsgehalt der Infos in sozialen Medien. Damit liegen sie etwas über dem weltweiten Durchschnitt von drei Vierteln. Zu dem Ergebnis kommt Oxford University Press.

Suchen Menschen nach Sachinformationen, wenden sich 37 Prozent an soziale Medien. Bei Mexikanern und Südafrikanern liegt dieser Wert bei 43 Prozent. Mit 54 Prozent ist dieser Prozentsatz in Indien besonders hoch. Bei den Briten ist er mit nur 16 Prozent vergleichsweise niedrig. Amerikaner kommen immerhin auf einen Wert von 29 Prozent. Die meisten Menschen verlassen sich sehr auf Google und andere Suchmaschinen. Weltweit sind davon 67 Prozent der Menschen überzeugt. 62 Prozent der Briten finden so die benötigten Infos.

Die Studie 'The Matters of Fact' beruht auf Umfragedaten von 5.000 Personen in Großbritannien, den USA, Südafrika, Indien und Mexiko. Sie zeigt, dass soziale Medien für die Ausformung des Verstehens von Menschen mittlerweile eine zentrale Bedeutung haben. 52 Prozent sagen, dass Portale wie Facebook, YouTube oder Instagram bei der Unterscheidung von Wahrheit und Fiktion eine wichtige Rolle spielen. Gleichzeitig hat das Vertrauen in Bücher und traditionellere Wege der Informationsbeschaffung abgenommen. Weniger als ein Drittel nennt zum Beispiel Sachbücher oder Nachschlagewerke als Infoquellen.

Beim Vertrauen in soziale Medien gibt es geografsche Unterschiede. Fast 80 Prozent der Inder und 60 Prozent der Mexikaner halten diese Netzwerke für wichtige Tools bei der Unterscheidung von Fakten und Fiktion. In Großbritannien liegt der Wert hingegen nur bei 27 Prozent und bei 42 Prozent in den USA. Personen unter 55 Jahren glauben eher an die Richtigkeit der Infos, die sie in sozialen Medien teilen. 35 Prozent der Personen zwischen 25 und 44 Jahren sagen zudem, dass sie sehr sicher sind, dass sie nur wahrheitsgemäße Infos teilen. Bei Menschen über 55 Jahren liegt dieser Wert nur bei 13 Prozent. Etwas mehr als 44 Prozent der 25- bis 44-Jährigen nutzen das Social als News-Quelle. Bei Älteren sind es nur zwölf Prozent.

Die meisten Menschen nutzen mehrere Quellen, um festzustellen, ob etwas der Wahrheit entspricht oder nicht. Hier liegt der Prozentsatz weltweit bei 80 Prozent. 70 Prozent der Briten prüfen die Fakten doppelt. Knapp die Hälfte der Menschen glaubt mit 47 Prozent noch immer, dass Politiker und Regierung eine wichtige Rolle bei der Trennung von Fakten und Fiktion spielen. Bei den misstrauischeren Briten fiel dieser Wert auf 35 Prozent. Mit 65 Prozent stimmen fast zwei Drittel der Befragten zu, dass eine offene Auslegung der Fakten möglich sein sollte.

Die Pandemie scheint Auswirkungen auf die Wahrnehmung der Wahrheit zu haben. Rund drei von vier Personen stimmen zu, dass sie jetzt in Hinblick auf die Richtigkeit von Infos vorsichtiger sind. In Indien, Mexiko und Südafrika steigt dieser Wert sogar auf 80 Prozent. 68 Prozent geben an, dass es schwieriger geworden ist, festzustellen, ob eine Info richtig ist. Briten und Amerikaner sind besonders zögerlich, wenn es darum geht, einer einzelnen Quelle zu vertrauen. 17 Prozent der US-Amerikaner und 25 Prozent der Briten geben an, dass sie in den vergangenen fünf Jahren keine Info aus welcher Quelle auch immer als Tatsache geteilt haben.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Vertrauen #Glaubwürdigkeit #Medien #Social Media



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Kunden verdrängen Influencer
Nutzergenerierte Inhalte haben einen großen Wert in Marketing-Initiativen. Zu diesem Befund kommt eine jü...

Kundenservice und Internet
Influencer und Online-Communitys prägen massiv die Meinung von Konsumenten zu Marken und beeinflussen das...

Chinesische Zensur
Die chinesische Regierung lässt nichts unversucht, um die staatliche Kontrolle über den Mediensektor und ...

Fake News kommen aus Indien
Die meisten via Social Media verbreiteten Fake News zum Thema Corona stammen aus Indien. Damit ändern sic...

Wenig Privatsphäre im Social Commerce
Weniger als sieben Prozent derjenigen, die über Social-Media-Plattformen einkaufen, sehen ihre Daten ausr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Social Networks | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple