ContentCreator   15.6.2021 18:16    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Content Creator » Magazin  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

creATEMi mit Layout-Templates und Stinger-AnimationVideo im Artikel!
Hyperdeck und Tally-Leuchten zum Atem
creATEMi-Update und Fixes
Youtube erlaubt, Videos anderswo zu verwenden
Atem Mini Supersource-Animationen selbst erstellenVideo im Artikel!
DIY: Zwei Mikrofone an einer Kamera
Monetarisierung in Facebook
Instagram Reels in Facebook
Rode Wireless Go 2Video im Artikel!
Moment Cinebloom: Alternative zu Tiffen Black Pro-Mist?Video im Artikel!
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

WS-V2 im Test


 
Aktuelles
Video/Film  30.05.2021

creATEMi mit Layout-Templates und Stinger-Animation

Bisher war creATEMi.eu 'nur' für Supersource-Animationen zu verwenden, die aktuellen Updates erweitern das noch und bringen auch Supersource-Layouts und Downstream-Key-Stinger-Grafiken dazu.

Die grundsätzliche Funktion der verschiedenen Assistenten ist einfach:

1. Start: Man legt entweder mit einem gespeicherten Export der Einstellungen des Atem Mini Extreme als XML-Datei (direkt im Menü der Atem-Switcher zu machen, zumindest 'Makro' aktivieren) los, kann aber auch mit der leeren XLM-Datei in creATEMi.eu starten.

2. Assistent aufrufen: Unterhalb des Uploads für die XML gibt es die Auswahl der Assistenten, aktuell sind das:

  • Supersource Animation
  • Supersource Layout
  • Downstreamkey Stinger




Dazu unterhalb mehr, die jeweiligen Assistenten erzeugen jedenfalls Makro-Vorlagen in ganz einfacher Form (bei 'save macro' jeweils den Platz zum Speichern im XML wählen und optional benennen) und führen zum letzten Schritt:

3. XML speichern und zurückspielen: Mit dem fertigen XML aus dem letzten Schritt (das automatisch zu speichern versucht wird, wenn der Browser das als 'Download' erlaubt) kann man nun erneut Assistenten aufrufen. Ist man fertig, kann man das XML als Textdatei speichern, in die Atem-Software wechseln und dort 'wiederherstellen', also zurückladen. Die gespeicherten neuen Makros stehen dann sofort zur Verfügung, können also über den hdmi-Switcher genutzt oder auch über Companion/Streamdeck angesteuert werden, wie auch sonst mit Makros gearbeitet werden kann.

s/src Animation - bewegte Atem Supersources

Bis zu vier Boxen/Fenster können in Supersources positioniert und verwendet werden - und das schon in der Atem-Software selbst. Mit den gleichen Einstellungen kann in creATEMi.eu aber auch eine Bewegung geschaffen werden. Jede Box kann aktiviert und mit Start- und Endwerten versehen werden, dazwischen findet die Bewegung bzw. Animation statt. Die Länge der Animation wird über die Frame-Anzahl (Bilder, zB. 1 Sekunde bei 30 Bildern pro Sekunde mit '30') bestimmt, das kann gleichmäßig oder mit easing (langsamerer Start/Ende für flüssigere Animationen) erfolgen. Neu ist nun auch die Vorschau unterhalb sowie die optionale Möglichkeit, den Hintergrund ('background') und den Inhalt der einzelnen Boxen ('initialize') per Makro zu bestimmen - bisher erfolgte das ausschließlich über die Atem-Software selbst.



Die Makros kann man in diesem Assistenten nicht nur speichern, sondern auch hinten an bestehende Makros anhängen ('add to') bzw. die umgedrehten Makros (reverse) auch gleich generiert werden - so kann man in einem Schritt zB. eine Interview-Situation mit zwei Boxen aktivieren und gleich auch das Makro für das Ende zur Deaktivierung erzeugen lassen.

Neu ist, dass creATEMi auch Vorlagen nutzen kann. So wird das Ende eines Makros als Standbild in die Werte übernommen - entweder als Start oder als Ende-Vorlage einer Animation. Diese Layouts kann man mit dem neuen zwieten Assistenten anlegen (weiter unten) oder auch von einem Endpunkt einer bestehenden Animation, oft sogar von fremden/eigenen Makros aus dem Atem (deshalb der Import der bestehenden Makros als ersten Schritt). Sich Templates anzulegen und dann zwischen diesen per Animation wechseln zu können erspart viel Tipparbeit zu den Werten, nur noch die anderen Parameter müssen angepasst werden. Makros, die man als Vorlage übernahmen kann, werden unter der Tabelle gezeigt und bieten sich zur Übernahme entweder als Start- oder Endpunkt an.

s/src Layouts - Templates für Atem Supersources

Womit wir bereits beim zweiten, neuen Assistenten wären. Der erzeugt auf einfache Art ein Makro, dass eine Supersource-Zusammenstellung definiert und aufruft. Das Makro kann man dann nutzen, um die Supersource mit definierten Inhalten zu starten. Und - und das ist das praktische Element daran - diese Layouts lassen sich als Template für Supersource-Animationen nutzen, die dann von einem Layout zu einem anderen Layout ausgeführt werden. Man kann also auch mehrere verschiedene Supersourcen definieren und zwischen diesen hin und her Animationen erstellen lassen.



Im ersten Schritt würde man also Layouts erzeugen, die man auch sofort mit den Makros nutzen kann. Und zusätzlich sind danach damit Animationen möglich. Die Einstellungen für die Supersource sind bereits bekannt, es gibt nur jene Dinge nicht, die man für Animationen brauchen würde.

dsk Stinger Transition - Video-Stinger via downstream-key

Ein Stinger-Video ist ein eingeblendetes Video, das vor einem Cut zu einer anderen Quelle typischerweise auf einem Teil des Bildschirms starten und diesen langsam füllt, den Wechsel zur neuen Quelle dann macht, wenn das Bild nicht mehr sichtbar ist und danach wieder langsam aus dem Bild verschwindet. Ein Makro, das das Overlay-Video startet und zum richtigen Zeitpunkt den Switch zum neuen Inhalt für die Ausgabe macht und den Downstream-Key dann wieder ausblendet, wenn es abgespielt ist, wird mit diesem Assistenten erzeugt.

Das Stinger-Video muss sein:

  • Kurzes Video, das 'schwarz' als transparente Farbe nutzt
  • die dunkelste Farbe ansonsten muss mindestens 15% heller sein
  • Der Schnitt (Bildschirm komplett verdeckt) erfolgt in der Mitte des Videos
  • der Schnittbereich sollte ein paar Frames vor und nach dem Schnitt sein, um dem Zuspieler etwas Zeit zu geben - auch ein paar Frames am Anfang und Ende als Puffer machen Sinn.
  • Das Video liegt auf einem Hyperdeck oder Playoutbee bereit zum Abruf




Beispiel-Stinger-Video
Ein Demo-Video mit Elementen unseres Tripple-Logos gibt es hier zum Download, um damit testen zu können:

Beispiel-Stinger-Video

Es ist 120 Frames (4 Sekunden) lang und wurde mit Aftereffects gerechnet.


Getestet wurde das Stinger-Video mit dem Blackmagic Design Atem Mini Extreme Iso mit einem als Hyperdeck kombinierten Playoutbee Raspi, wobei das Video im FullHD MP4/h264 mit 4 Sekunden Laufzeit war. Für das Makro gibt man die Quelle (Hyperdeck Nummer, hdmi-Eingang Nummer, Videonummer) an. Man kann wählen, welchen DSK (key) man einsetzt bzw. noch nicht anderweitig benutzt hat. Per 'switch to' kann man noch wählen, wohin der Cut erfolgen soll, welche Quelle nach dem Singer gezeigt werden soll. Durch das Einblenden als DSK ist als Ziel auch die Supersource möglich, die nicht für die Blende erforderlich ist! Das 'von' in dieser Transition ist nicht zu definieren, das Makro geht immer von der aktuellen Quelle im Programm-Out aus.

Hyperdeck oder Playoutbee?
Die günstige Variante, ein Hyperdeck zu ersetzen, ist ein Rasperry Pi mit der Software Playoutbee - die gibt es auch für Windows, wer lieber einen PC dazu verwenden mag, Videos an den Atem Mini zu übergeben.

Raspi Set
Playoutbee

Wer lieber das Original besitzt, kann natürlich auch das Hyperdeck von Blackmagic Design für den Zuspieler einsetzen.


Nun muss man noch die Länge des Stinger-Videos angeben. Bei 30 Frames pro Sekunde und vier Sekunden Laufzeit wären das also 120 Frames. Typischerweise 10 Frames Delay am Start als Verzögerung (die das 'Anspringen' des Hyperdecks zum Start braucht) kann man auch definieren und anhand der eigenen Konfiguration anpassen.

Danach speichert man das Makro und kann es wie üblich über den Atem oder ein Streamdeck leicht in der Praxis nutzen.

Auf der Makro-Generator-Seite ist unterhalb unser neuer Discord-Server verlinkt, wo man Fragen, Wünsche etc. depinieren kann - in Youtube bei den Videos zum Thema sowieso immer gerne. Feedback zu dem System ist immer gerne gesehen - und natürlich hilft ein Weiterleiten, Empfehlen, Liken etc. auch immer weiter, damit creATEMi.eu noch weiter verbessert und erweitert werden kann.

Viel Spaß mit den neuen Funktionen des creATEMi.eu-Makro-Generators!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#creATEMi #Blackmagic #BMD #Atem #Videoschnitt #hdmi #Streaming #Animation #Stinger #Layout



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
creATEMi-Update und Fixes
Die ersten Fehler-Einmeldungen (danke an die Tester und User!) sind eingetroffen und bearbeitet worden. D...

Atem Mini Supersource-Animationen selbst erstellen
Makros, die die Bildschirme der Supersource-Quelle animieren, kann man nicht nur mühsam per Hand erstelle...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Video/Film | Archiv

 
 

 


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8

Aktuell aus den Magazinen:
 Pepco eröffnet in Wien Mode-Expansion in Österreich
 BMW bringt M4 Gran Coupe Noch dieses Jahr kommt eine M-Version
 Amazon down, Fastly mit Problemen Ausfall bei Amazon und weiteren Servern
 Motornights: Fotos aus dem Prater Oldtimer am sommerlichen Abend
 BMW bringt iX 2021 Elektro-SUV von BMW in zwei Stärken

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple