ContentCreator   27.11.2020 06:01    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Content Creator » Magazin  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Etwas Neues probieren...
Unboxing und Test: Rode Wireless Interview GoVideo im Artikel!
Streamer Mikrofon im TestFotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Domains: Adressen für Projekte im WebVideo im Artikel!
Update zum PodcastVideo im Artikel!
Mehr Like, weniger Lesen
Spotify-Polls
Blackmagic Atem Mini als Pro Iso
Kostenlose 3D-Objekte
Test: Inkee Benbox - Video per FunkVideo im Artikel!
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
Aktuelles

Aktuelles  06.11.2020

Streamer Mikrofon im Test

Das Sandberg Set 'Streamer USB Microphone Kit' haben wir einem Test und Vergleich unterzogen. Eignet es sich für Streaming, Videokonferenzen und ähnliche Anwendungen?



In unserem Content Creator-Test musste sich das Mikrophon mit einem klassischen USB-Tischmikrofon messen. Der erhoffte Unterschied und der Grund, warum wir dieses Mikro im Corona-Lockdown getestet haben, ist die praktische Nutzung in Streams und Videokonferenzen: Das Set beinhaltet einen Mikrofon-Arm zur Befestigung am Schreibtisch, womit man es bei Bedarf leicht in Position ziehen und nutzen kann.


Fotos: USB Streamer Mikrofon

Die einzelnen Teile des Pakets haben wir in dem Testvideo (oben) beim Unboxing vorgestellt. Dass das ganze Paket in einer handlichen Box mit Tragegriff daher kommt ist schon nett, der Inhalt ist vollständig und gut: Neben dem USB-Mikro und einem ausreichend langen Kabel befindet sich auch noch der Mikro-Arm zur Befestigung am Schreibtisch, eine 'Spinne' zur Montage des Mikrofons sowie ein Popschutz in der Packung. Zwei sogar, einer zum Überziehen am Mikro selbst und einer an einem weiteren Arm - wir blieben im Test bei Zweiterem Schutz, da der Wind im Studio eher gemäßigt ist, ein Windschutz am Mikro kaum Vorteile bringt.

Das Paket ist vollständig, das ist schon mal gut und bei dem knappen Preis eigentlich gar nicht zu erwarten. Bei der Qualität gibt es auch keine Ausreißer: Zunächst haben wir den Arm getestet. Dessen Montage am Tisch ist einfach und stabil, die große mögliche Breite erlaubt es, den Arm auch an dicken Platten oder Rohren festzuschrauben. Wir haben den Arm am Rahmen des Schreibtisches befestigen können, wo er stabil gesessen ist. Das ganze ist massig und wirklich fest.

Der Arm selbst ist sehr leicht gebaut, aber auch hier nicht instabil. Und was bei einem Mikrofon noch wichtiger ist: Er macht keine Eigengeräusche, selbst bei Bewegung. Man kann die Ausrichtung des Mikros auch während einer Aufnahme ändern, weder die Federn noch der Arm selbst sorgen für störende Geräusche.

Am Ende des Auslegers wird dann das Mikrofon befestigt. Und weil das besser nicht direkt erfolgt, um keine Frequenzen vom Tisch aufzunehmen, wird dort erst einmal die Spinne angebracht. Das ist eine Gummiband-Konstruktion, die das Mikrofon trägt und 'schweben' läßt. So entkoppelt sind Tastatur und Maus am Tisch kein natürlicher Feind des Mikros mehr. Mit einem einfachen Mechanismus spannt man das Mikrofon dann in die Spinne.

Wie effektiv diese Aufhängung ist, zeigt unser Video deutlich. Im Gegensatz zum Tischmikrofon, das Tastatur und sonstige Vibrationen am Tisch direkt ins Mikrofon übernimmt, bleibt es am Sandberg Streamer Mikrofon erfreulich still. Auch die Position, die man mit dem Arm einnehmen kann, ist wesentlich optimaler für die Aufnahme. Näher am Mund sind automatisch Störgeräusche weiter weg, der Proximity-Effekt der Nähe macht auch einen vorteilhaften Klang.

Apropos Klang: Das Mikro selbst dürfte in der Bauart nicht unähnlich zu den günstigen Mikrofonen aus Fernost sein, die für ihre hervorragende Qualität zum günstigen Preis bekannt sind. Da hat Sandberg zum richtigen Werkzeug gegriffen, denn auch das USB-Mikro am Arm leistet beste Arbeit. Es muss sich keinesfalls gegen Produkte verstecken, die alleine wesentlich mehr kosten als das ganze Set in unserem Test! Das Mikro hat nierencharakteristik (wird von vorne auf Logo-Seite besprochen) und macht damit alleine dadurch schon Störungen von der anderen Seite weniger wahrscheinlich. Wie es sich anhört, kann man dem Video oben auch gut entnehmen. Der Test des Vergleichsmikrofons aus dem Haus ist übrigens unten verlinkt.

Und damit zur Empfehlung: Wir finden, dass das Paket zum guten Preis ohnehin bedenkenlos gekauft werden kann. Selbst, wenn man 'nur' das USB-Mikro braucht, ist man gut beraten. Der Schwenkarm ist samt Spinne und Pop-Schutz ebenfalls eine Empfehlung wert und bei vielen Anbietern alleine schon teurer als das Gesamtpaket hier.

Sandberg USB Mikrofon Kit

Und so gibt es nur wenige Gründe, sich anderswo umzusehen: Wenn man mehr als nur USB-Anschluss braucht, wenn man Steuermöglichkeiten direkt am Mikro haben will. Für andere Anwendungen findet man im USB Streamer Kit von Sandberg ein Mikrofon-Set für den heimischen Schreibtisch, das für Streamer, Podcaster und Videokonferenzen beste Voraussetzungen mitbringt.

Unsere Bewertung: Sterne.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Test #Mikrofon #USB #Sandberg #Streaming #Podcast #Audio



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Test: Inkee Benbox - Video per Funk
Drahtlose Übertragung von HD-Video per WLAN ist die Spezialität der Benbox von In-kee. Was früher tausende Euro kostete, ist nun leistbar geworden.

Livestreaming mit Magewell Ultrastream im Test
Es gibt Hardware, bei der man nicht vermuten würde, wie sehr sie einem abgehen würde, wenn sie nicht erfunden worden wäre. Magewell hat uns ein solches Testgerät zum Streamen von Video zukommen lassen.

eCommerce für KMU
Im aktuellen Content Creator Podcast geht es um den eigenen Onlineshop für KMU und dabei natürlich spezie...

Inhalte für Unternehmen im Lockdown
Wo Content-Ersteller einen Vorteil aus der Pandemie haben und Corona einen Nutzen für Content-Creators st...

Blackmagic Atem Mini Live-Videoschnitt im Test
Dass Blackmagicdesign immer wieder mit innovativen Produkten aufwartet, die noch dazu günstig in höhere K...

AVerMedia Live Gamer Ultra 4k 60 Capture im Test
Die lange Überschrift deutet schon an, dass diese Videocapture-Card viel Leistung bietet. Und genau diese...

DJI Mavic Mini statt Spark Drohne
Dieser Copter führt das Konzept der DJI Spark weiter und bricht alle Regeln. Was es mit der DJI Mavic Min...

Rode Wireless Go Mikrofon im Test
Funkmikrofone, die am Körper getragen werden und zur Kamera oder zum Rekorder senden, gibt es viele in al...

Test: Der beste Kopfhörer?
Die eierlegende Wollmilchsau unter den Kopfhörern muss alles können: Bester Sound, keine Kabel, Headset-F...

Sandberg Studio Pro USB-Mikrophon im Test
Es stammt aus der Serie 'Esport-Equipment' und ist ein hochwertiges Mikro insbesondere für alle, die spra...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp

Aktuell aus den Magazinen:
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum
 Google Fotos nicht mehr gratis One-Cloudspeicher will mehr Geld haben

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple